Donnerstag, 11. Oktober 2012

Hier kommt eine Kiste



Bewegte Bilder auch unter http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj22385.html

Die Bürgerinitiative Stopp! Kein Mega-Kraftwerk Wedel übergibt Einwendungen ans LLUR in Flintbek


Vertreter der Bürgerinitiative haben am Montag, den 08.10.2012 insgesamt 1.133 Einwendungen an das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) übergeben.

Viele Wedeler und Hamburger Bürger/innen haben in Form von Unterschriften und persönlichen Briefen ihren Protest gegen die Pläne zur Errichtung eines Mega-Kraftwerks zwischen zwei reinen Wohngebieten zum Ausdruck gebracht.

Zusätzlich hat die Bürgerinitiative eine umfangreiche anwaltliche Stellungnahme erstellen lassen und einen Lärmgutachter hinzu gezogen. Viele weitere Einwendungen (auch aus ganz Deutschland) wurden direkt an das LLUR versandt.

Weitere Organisationen haben inzwischen Einwendungen erhoben, darunter der BUND, die Initiative „Moorburgtrasse stoppen“, Attac Hamburg AG Ökologie und Globalisierung und das Bündnis zur vollständigen Rekommunalisierung der Energienetze „Unser Hamburg-Unser Netz“.

Diese Pläne sind, auch nach Ansicht der Umweltverbände, vollkommen überdimensioniert. Falls eine Genehmigung erteilt werden sollte, werden wir Klage erheben.

Kerstin Lueckow
BI

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.