Donnerstag, 8. November 2012

wieistdenndasnuneigentlichgenau

Transparenz ist in der Politik ja gerade ein aktuelles Thema.
Am 6.10 trat das Hamburgisches Transparenzgesetz in Kraft. Ein enormer Schritt in Richtung Bürgerbeteiligung.

Die Nachricht hier ist, dass es bereits jetzt ein Internetportal fragdenstaat.de gibt, welches es jedem ermöglicht, eine Informationsanfrage an (Hamburgische) Behörden einfach zu erstellen und weiter zu leiten.

Da das geplante GuD in Wedel mit 25,1 Prozent Beteiligung des Hamburger Senats gebaut werden soll, kann man das Internetportal nutzen, um Antworten auf quälende Fragen zu erhalten.

Zwei Anfragen zum geplanten Kraftwerk sind bereits gestellt worden:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.