Freitag, 6. November 2015

GuD-Julklapp

Wichteln (in Skandinavien und auch Norddeutschland Julklapp [...]) Der ursprüngliche, heute aber nur noch selten praktizierte Brauch sah vor, dass das Geschenk den Beschenkten bis zu einem verabredeten Termin (etwa innerhalb der Adventszeit) heimlich zugesteckt wird.(Wikipedia)
Entscheidung über GuD Wedel noch in diesem Jahr!

In der letzten Woche gab es unterschiedliche Informationen und Meldungen über Kraftwerk(e) in Wedel.

Der NDR 90,3 berichtete am 28.10.2015:
Bleibt Kraftwerk Wedel länger am Netz?
Eigentlich sollte bis zum Jahresende feststehen, wie das alte Kohlekraftwerk in Wedel ersetzt werden soll. Aber diese Entscheidung gestaltet sich offenbar schwieriger, als lange Zeit gedacht. Vorgesehen war zunächst, dass das Kohlekraftwerk 2019 durch ein modernes Gaskraftwerk abgelöst wird. Doch mittlerweile prüft die Umweltbehörde auch andere Möglichkeiten der Wärmeversorgung. Das koste Zeit, sagte Senator Jens Kerstan (Grüne) im Gespräch mit NDR 90,3. "Es ist schon fast nicht mehr möglich, bis 2019 eine neue Anlage zu errichten. Deshalb werden wir wahrscheinlich um eine Ertüchtigung des Kohlekraftwerks Wedel für wenige Jahre nicht drumherumkommen." Es gebe Szenarien, wonach das Kraftwerk mit neuen Investitionen so ertüchtigt wird, dass es bis 2021 noch betrieben werden kann.[...]
Kerstan weist auf große Veränderungen auf dem Energiemarkt hin - zum Beispiel auf die geplanten neuen Fördermodelle für die Kraft-Wärme-Kopplung. Diese könnten zur Folge haben, dass ein neues Gaskraftwerk in ein paar Jahren unwirtschaftlich werden könnte.
Nach einigem Hin und Her, was denn genau wann und wie entschieden wird, steht nun Folgendes fest:
  1. Das Kohlekraftwerk Wedel wird nur noch auf absehbare Zeit betrieben. Ein mögliches Szenario ist allerdings der Weiterbetrieb bis 2021.
  2. Über das GuD Wedel in der jetzt geplanten Form wird bis zum Ende dieses Jahres entschieden. Diese Frist ist vertraglich zwischen dem Hamburger Senat und der Fa. Vattenfall vereinbart. Auf einer Aufsichtsratssitzung im Dezember müssten sich beide Parteien einvernehmlich für den Bau des von uns beklagten GuDs entscheiden. Ansonsten tritt automatisch "Plan B" in Kraft.
  3. "Plan B" ist das sogenannte Alternativ-Szenario. Dies bedeutet, dass die Nachfolgelösung für das Kohlekraftwerk Wedel, sowohl in technischer Hinsicht als auch in Standortfragen, wieder offen wäre.

Weitere Presse zum Thema:

  1. Wedel-Schulauer Tageblatt, SCHLUSS MIT EIERTANZ UMS KRAFTWERK, Bleibt das Kraftwerk in Wedel bis 2021 am Netz?
  2. Pinneberger Tageblatt, KOHLEKRAFTWERKE IN DER REGION, Bürgerinitiative aus dem Kreis Pinneberg kämpft gegen Neubaupläne in Stade
  3. Hamburger Abendblatt, Pinneberger Beilage, Wedeler Kraftwerk wird ertüchtigt
  4. DIE WELT, Kraftwerk Wedel länger am Netz
  5. Hamburg 1, Laufzeitverlängerung für Kohlekraftwerk
Kerstin Lueckow
Für die BI

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.