Montag, 2. Februar 2015

Wedel deutlich teurer als Stellingen

Der Hamburger Energietisch hat eine neue gutachterliche Stellungnahme zum Standortvergleich Wedel/Stellingen veröffentlicht.

Ursprünglich wurden für den Bau eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) im Jahre 2012 parallel zwei Genehmigungsverfahren begonnen. Neben dem höchstproblematischen Standort in Wedel wurde der Standort der Müllverbrennungsanlage Stellinger Moor geprüft.

Nach monatelangen Überlegungen hat sich die Fa. Vattenfall aus wirtschaftlichen Gründen für den Standort Wedel entschieden.

Die Autoren Prof. Dr. Rabenstein und Matthias Ederhof kommen jetzt unter Berücksichtigung der Entwicklungen der letzten Jahre zu einem anderen Ergebnis:
Der Bau eines GuDs in Stellingen ergibt einen finanziellen Vorteil gegenüber Wedel von rund 140 Millionen Euro.
Dies und weitere sehr interessante Informationen zu beiden Standorten finden sich hier:
Wirtschaftlicher Standortvergleich Stellingen Wedel

Kerstin Lueckow
BI

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.